Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)
1. Mit der Anmeldung bietet der Kunde unserem Reisebüro den Abschluss eines Vermittlungsvertrages verbindlich an. Die Anmeldung kann
schriftlich, mündlich, fernmündlich oder über Internet vorgenommen werden. Dabei steht der Anmelder für die Verpflichtung aller in der
Anmeldung mit aufgeführten Teilnehmern wie für seine eigene Verpflichtung ein.
2. Der Vertrag über die zu vermittelnde eigentliche Leistung kommt mit der Anmeldung durch uns beim jeweiligen Leistungsträger zustande.
Wir sind folglich nur ein Vermittler von Dienstleistungen zwischen dem Kunden und dem Leistungsträger (Fluggesellschaft,
Reiseveranstalter, Konsulat u.a.). Deshalb übernehmen wir keine Haftung für evtl. auftretende, vom Leistungsträger verursachte Verluste,
Verspätungen, Änderungen, Visumsverweigerungen, verspätete bzw. fehlgeschlagene Postzustellungen, Beschädigungen, Unfälle,
Flugzeugüberbuchungen, sowie mangelhafte Erbringung sonstiger dem Leistungsträger obliegenden Leistungen.
3. Dem Leistungsträger sind aus wichtigen Gründen vorbehalten: Änderung der Flugstreckenführung, Umwandlung von Non-Stop-Flügen in
Flüge mit Zwischenlandung bzw. Umsteigeflüge und umgekehrt, Flugzeiten- oder Terminänderungen bis 48 Stunden, Einsatz anderer
Fluggeräte, Änderung der Abflug- oder Ankunftsflughäfen, Wechsel von Fluggesellschaften sowie andere aufgrund behördlicher Anweisung
erfolgte Änderungen der Reiseleistungen. In diesen Fällen besteht weder ein Anspruch auf einen kostenfreien Vertragsrücktritt noch ein
Ersatzanspruch für evtl. entstandene Mehrkosten oder Folgeschäden.
4. Sorge um das Einhalten von Pass-, Visabestimmungen, Gesundheitsschutzvorschriften und sonstiger Einreisebedingungen des
Einreiselandes (u.a. Mindestgültigkeitsdauer des Reisepasses von 1, 3, bzw. 6 Monaten ab dem Rückreisedatum, ordnungsgemäßer
Eintrag von evtl. Kindern – ggf. mit Photos im Reisepass der reisenden Elternteils, evtl. notwendige Visa, Impfungen usw.) trägt allein der
Kunde. Er hat sich bei der Botschaft/dem Konsulat des Einreiselandes danach zu erkundigen und derer Anweisungen zu befolgen, da
unsererseits keine Haftung dafür übernommen werden kann.
In Einzelfällen können wir höchstens eine reine Vermittlung der Visabeantragung übernehmen, vorausgesetzt, der Kunde beauftragt uns
damit schriftlich. Für die richtige Erteilung bzw. Ablehnung der Visa durch die jeweilige Botschaft/ das Konsulat sowie deren rechtzeitigen
Eingang bei uns haften wir hierbei jedoch nicht.
Nach Erhalt des Visums hat der Kunde sich sofort zu vergewissern, ob dieses korrekt laut seinen Angaben ausgestellt worden ist. Evtl.
Fehler sind umgehend zu beanstanden, da im Nachhinein kein Anspruch auf Erstattung von Folgeschäden bzw. Mehrkosten besteht, es sei
denn, es handelt sich um die durch uns verursachten Verletzungen von Leben, Körper, Gesundheit oder um unser grobes Verschulden.
5. Die angegebenen Preise und Taxen können vom Leistungsträger geändert werden. Wir sind berechtigt, diese an den Kunden
weiterzuleiten. Eine Preiserhöhung unter 10% berechtigt zu keinem kostenfreien Vertragsrücktritt.
6. Ein Flug- bzw. Reiserücktritt, eine Namens- oder Terminänderung ist schriftlich zu erklären. Dabei entstehen Storno- bzw.
Umbuchungsgebühren, deren Höhe auf Anfrage mitgeteilt werden kann. Wir empfehlen den Abschluss einer
Reiserücktrittskostenversicherung.
7. Die Richtigkeit aller Reisedaten und Namen in der vorliegenden Rechnung bzw. Buchungsbestätigung sowie in den daraufhin ausgestellten
Reiseunterlagen bzw. Tickets ist vom Kunden sofort zu prüfen. Evtl. notwendige Korrekturen sind uns umgehend mitzuteilen, da im
Nachhinein kein Anspruch auf Erstattung von Folgeschäden bzw. Mehrkosten besteht, es sei denn, es handelt sich um die durch uns
verursachte Verletzungen von Leben, Körper, Gesundheit oder um unser grobes Verschulden.
8. Die Reiseunterlagen werden erst nach dem vollständigen Zahlungseingang per normalen Brief bzw. – auf Wunsch – gegen Aufpreis per
Einschreiben oder Expressbrief versandt.
9. Kurzfristige Buchungen sind entweder bei uns im Büro bar zu bezahlen oder bei der Bank einzuzahlen und uns sofort durch Zukommen
lassen eines Zahlungsnachweises zu bestätigen.
10. Bei verspätetem bzw. unvollständigem Zahlungseingang behalten wir uns das Recht vor, eine Woche nach der Buchung bzw. bei Ablauf
der dabei mitgeteilten kürzeren Frist die Reise kostenpflichtig zu stornieren. Nach 30 Tage Verzug berechnen wir bis zu 10% Zinsen zzgl.
Mahngebühren und leiten ein Mahnverfahren ein.
11. Alle Produkte und Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.
12. Auskünfte aller Art erfolgen nach bestem Wissen und ohne Gewähr.
13. Der Gerichtsstand für Geschäftskunden (Kaufleute, juristische Personen) ist Dortmund.
Für die Reisen, bei denen Reisebüro „Grosman Tour“ als Veranstalter fungiert, gelten zusätzliche Geschäftsbedingungen:
1. Allgemeines
a) Alle Reisen finden in der russischen Sprache statt.
b) Bei der Bestellung einer Reise werden Sie über Reiseprogramme, Reisebedingungen, Reisetermine und Preise informiert. Ein
ausführliches Reiseprogramm erhalten Sie vor Reisebeginn vom Reisebüro.
c) Die Geschäftsführung behält sich das Recht vor, Reisepreise abhängig von Saisons und Wechselkurs zu ändern.
d) Alle Sonderwünsche und Sondervereinbarungen sind nur mit einer schriftlichen Bestätigung von „Grosman Tour“ gültig.

2. Reservierung und Bezahlung
a) Alle Preise sind in Euro (€).
b) Die Bezahlung erfolgt per Vorkasse. Verbindliche Reservierung ist nur nach der Zahlung des vollen Rechnungsbetrages möglich.
c) Der Kunde ist verpflichtet, bei der Bestellung seine aktuellen Kontaktdaten anzugeben (Nach- u. Vorname, Anschrift, E-Mail-Adresse
und Telefonnummer (evtl. Faxnummer). Die Telefonnummer ist für die Kontaktaufnahme zum Kunden notwendig, besonders für den
Fall, wenn die Abfahrtzeit o. Ä. geändert wird. Die Verantwortung für die korrekte Angabe der Kontaktdaten liegt beim Kunden, der
Kunde muss auch jederzeit erreichbar sein.
Wenn die Kontaktdaten unkorrekt sind oder der Kunde nicht erreichbar ist und deshalb wichtige Informationen dem Kunden nicht
mitgeteilt werden können, so haftet dieser in vollem Umfang für die Konsequenzen.
3. Reservierung für Gruppen
Bei Gruppenreservierung ist die Anmeldende Person für sämtliche Zahlungen sowie Übergabe aller wichtigen Informationen an die
von ihr angemeldeten Reiseteilnehmer verantwortlich.

4. Rücktritt des Kunden
Stornierung durch den Kunden wird nur durch eine schriftliche Erklärung akzeptiert.
„Grosman Tour“ ist berechtigt, eine angemessene Stornogebühr zu verlangen, diese beträgt:
Bis 30 Tage vor Reiseantritt – 20% vom Gesamtfahrpreis;
30-15 Tage vor Reiseantritt – 25% vom Gesamtfahrpreis;
14-8 Tage vor Reiseantritt – 50% vom Gesamtfahrpreis;
7-2 Tage vor Reiseantritt – 75% vom Gesamtfahrpreis;
Innerhalb von 24 vor Reiseantritt oder bei nicht Antritt – 100% von Gesamtpreis.
Eintrittsgelder werden nicht erstattet. Wir Empfehlen den Abschluss eine Reiserücktrittsversicherung.

5. Haftungsbeschränkung
Die verträgliche Haftung des Veranstalters für Schäden jeder Art ist auf zweifachen Reisepreis beschränkt. Bei unvorhersehbaren
Ereignissen, die sich auf die Durchführung der Reise negativ auswirken (z. B. Streiks, Verzögerungen an Grenzübergängen,
Verzögerungen geplanter Abfahrts- bzw. Ankunftszeiten bis maximal 5 Stunden, Staus oder bei technischen Defekten des
eingesetzten Fahrzeugs), haftet der Reiseveranstalter nicht und akzeptiert auch keine Beschwerden oder sonstige Mängelanzeigen.
6. Haftung der Informationsübermittlung an Reisende durch Dritte
a) Reiseveranstalter trägt keine Verantwortung für Reisevermittler bezüglich derer fehlerhafter Kundenberatung einschließlich
Leistungsbeschreibung, Informationsübermittlung des Gesamtfahrpreises, zusätzlicher Kosten während der Reise, Abfahrtszeiten
sowie aller relevanter Buchungsdetails.
b) Sowohl der Reiseteilnehmer als auch der Reisevermittler muss die Richtigkeit der Ihnen seitens des Veranstalters „Grosman Tour“
vorgelegten Reisebestätigung sofort überprüfen und eventuelle Fehler umgehend beim Veranstalter „Grosman Tour“ anzeigen.
7. Passvorschriften, Visa, Versicherungen, Einreisebedingungen
Bei allen reisen ist ein für das jeweilige Zielland gültiger Reisepass sowie für das Zielland gültige Krankenversicherung mitzuführen.
Ebenso hat sich jeder Reisegast über Einreisebedingungen in sein Zielland ausreichend zu Informieren und rechtzeitig ein
Einreisevisum zu besorgen. Sollten in diesem Zusammenhang beim Reisegast Probleme während der Reise auftauchen, so trägt
dieser in vollem Umfang die Verantwortung für auftretende Folgen.
8. Zimmerverteilung in Hotels
Unterbringung in Hotels erfolgt in Einzel-, Doppel-, Dreibett- und Familienzimmer bereitgestellt.
9. Ansprüche
a) Bei Verspätungen des Reisegastes zur geplanten Abfahrt oder bei Verlust seiner Gruppe während der Reise haftet der Veranstalter
„Grosman Tour“ sowie sein Personal nicht. Verspätungen zur Abfahrt oder Verlust der Gruppe, unabhängig von vorgebrachten
Gründen, rechtfertigen keine nachträglichen Reisepreiserstattungen oder teilweise Minderungen. Für das Wiederfindender
Gruppewährend der Reise ist nur der Reisegastverantwortlich.
b) Bei Reklamationen hat der Reisegast diese während der Reise bei der Reiseleitung anzuzeigen bzw. nach Beendigung seiner
Reise binnen einer Woche. Die Reklamation wird nur in schriftlicher Form akzeptiert. Später eingereichte Reklamationen verlieren
ihre Gültigkeit.
10. Gerichtsstand
Gerichtsstand ist Dortmund

Eine Reisebuchung bedeutet automatisch
Ihr Einverständnis mit den AGB des Reisebüro „Grosman Tour“

Achtung russischsprechende Kunden! Вниманию русскоговорящих клиентов! Внимательное прочтение и соблюдение
вышеприведенных правил избавит Вас от нежелательных недоразумений и расходов. При затруднении в понимании обратитесь,
пожалуйста, к переводчику.